Home / Hundesport – Bewegung für den Hunde

Hundesport – Bewegung für den Hunde

Der große Hundespielzeug-Vergleich

Welcher Hundebesitzer kennt es nicht? Kaum ist der geliebte Vierbeiner allein zu Haus, setzt die Langeweile ein und Schuhe, Pantoffel, Plüschtiere oder Sofakissen fallen ihm zum Opfer. Hunde besitzen einen gesunden Spieltrieb. Den möchten sie natürlich ausleben. Ist kein passendes ...

Mehr lesen »

Wie oft sollte man mit einem Hund Gassi gehen?

Mit dem Hund Gassi gehen

Diese Frage stellen sich wahrscheinlich alle Hundebesitzer, die sich zum ersten Mal einen Hund angeschafft haben. Wer jetzt eine pauschale Antwort erwartet, liegt jedoch falsch. Bildquellen: Mit dem Hund Gassi gehen: blurAZ1/Depositphotos.com

Mehr lesen »

Gassi fahren mit Hund und Fahrrad

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind und die kalten Wintertemperaturen so langsam nachlassen, schwingen sich viele Hundebesitzer auf ihr Fahrrad und genießen das Wetter. Bildquellen: Gassi: Antranias / Pixabay

Mehr lesen »

Hunde- und Katzenspielzeug aus eigener Herstellung

Katzen und Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren der Deutschen. Da ist es nicht verwunderlich, dass wir unseren Vierbeinern nach Möglichkeit jeden Wunsch erfüllen möchten. Bildquellen: Hund, Spielzeug: Alexas_Fotos / Pixabay

Mehr lesen »

Urlaub mit dem Hund

Urlaub – die Zeit im Jahr auf die wir uns wohl neben Weihnachten ganz besonders freuen. Bildquellen: Hund, Urlaub: eyeImage / Pixabay

Mehr lesen »
Der gemeinsame Sport zwischen Hund und Mensch fördert nicht nur die Ausdauer, die Fitness und die Gesundheit. Vielmehr stärkt der Hundesport die Bindung und die Harmonie zwischen Mensch und Tier. Neben einem ausreichenden Auslauf kann man einem Hund auch anderweitige Beschäftigungsmöglichkeiten bieten die die Lernfähigkeit, den natürlichen Bewegungsdrang, die Motorik und die Anlagen des Hundes trainieren und unterstützen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Sportarten die man mit einem Hund ausüben kann. Wer jedoch in den Hundesport einsteigen möchte, muss meist eine sogenannte Begleithundeprüfung ablegen, bei der das Verhalten des Hundes in der Öffentlichkeit geprüft wird. Erst wenn diese Prüfung erfolgreich bestanden wurde, kann man sich einen Verein suchen der zum Beispiel Dogdancing, Flyball oder auch Agility anbietet. Welche Sportarten es gibt und wie diese im Detail aussehen, haben wir für euch in den folgenden Artikeln unserer Kategorie „Hundesport“ verfasst und beschrieben. Hundesport mit der Hundeerziehung verbinden Beim Sport kann sich der Hund nicht nur austoben, Stress abbauen und seinen natürlichen Angewohnheiten nachgehen, sondern kann zeitgleich erzogen werden. Wer also schon im Welpen Alter mit dem Hundesport anfängt ist deutlich im Vorteil. Ältere Hunde lassen sich oft schwer oder gar nicht neu erziehen. Aktuell gibt es eine ziemlich einfache und kostengünstige Art dem Hund neue Dinge anzutrainieren. Die Lösung nennt sich Clicker und entwickelt sich momentan zum absoluten Trend. Der Clicker ist nichts anderes als ein kleiner klickender Knallfrosch. Selbst erfahrene Ausbilder benutzen die Clicker mittlerweile als wirksame Erziehungsmethode an Hundeschulen. Neben dem Hundesport im Verein gibt es jedoch noch einige andere Dinge die den Hund sportlich beschäftigen. Beim Spaziergang einfach mal einen Stock werfen, einen Ball oder ein Seil zum Spielen mitnehmen. Auch ein sogenannter Futterbeutel oder das Leckerli-Werfen powert den Hund aus und vertieft das Vertrauen zwischen dem Vierbeiner und seinem Besitzer. Welche Hundesportarten es gibt und wie sich das auf die Gesundheit des Tieres auswirkt, erfahrt ihr in den einzelnen Kategorien unserer Seite.