Home / Aquarienpumpe & Aquarienfilter / Aquariumfilter richtig anbringen

Aquariumfilter richtig anbringen

Wie sollte man den Aquarium Filter anbringen? Der grundlegende Unterschied: der Innenfilter befindet sich im Aquarium, der Außenfilter außerhalb. Das gilt es als erstes zu entscheiden.

Innenfilter oder Außenfilter

Der Innenfilter eignet sich eher für die kleinen Aquarien, der Außenfilter für die größeren. Der Innenfilter ist auch dann der richtige, wenn außerhalb des Aquariums kein geeigneter Platz vorhanden ist oder der Filter auch als Strömungserzeuger eingesetzt werden soll.

Ein weiterer Aspekt könnte eine Rolle spielen: Der im Wasser angebrachte Innenfilter ist möglicherweise etwas leiser als der Außenfilter im Schrank.

Den Außenfilter bringt man meist im Unterschrank vom Aquarium unter. Er ermöglicht den Einsatz verschiedener Filter und kann so besser auf eine optimale Wasserqualität abgestimmt werden.

Während der Innenfilter möglichst kompakt sein sollte, um den Raum des Aquariums nicht zu sehr einzuschränken, ist dies beim Außenfilter kein Thema. Daher können die Filterelemente auch größer gewählt werden, so dass sie durch die längere Standzeit wartungsfreundlicher gestaltet werden können.

Der Kompaktfilter

Bei einem kleinen Kompaktfilter ist das Aquarium Filter Anbringen recht einfach. Er kann in der Regel an der Wand des Aquariums eingehängt werden, saugt das Wasser unten an und gibt es über eine einstellbare Ausflussdüse wieder in das Becken zurück.

Dadurch erzeugt er eine Strömung, die man einerseits durch die Ausflussdüse, andererseits natürlich durch die Leistung der Pumpe im Filter beeinflussen kann.

Innenfilter mit Stromversorgung

Andere Innenfilter brauchen einen Standplatz mit Stromversorgung. Durch die Wahl des Standplatzes und den Aufbau der Umgebung kann man auch hier die Strömungswirkung beeinflussen. Solche Filter können angenähert an die Außenfilter ebenfalls über mehrere Filterstufen verfügen.

Beim Außenfilter kann man die Wasserbewegungen im Aquarium ebenfalls durch die Lage des Auslasses beeinflussen. Bei größeren Filtern sind auch mehrere Ausflüsse möglich. Der Außenfilter ermöglicht es auch, in einem größeren Aquarium einzelne Zonen mit unterschiedlichen Mengen gefilterten Wassers zu versorgen, wenn das Aquarium entsprechende Unterteilungen vorsieht.