Home / Aquaristik / Aquariumkombination, Aquarium und Schrank

Aquariumkombination, Aquarium und Schrank

Der Aquarium Schrank hat vor allem für das kleinere Aquarium eine Funktion. Beim großen Aquarium braucht man einen Unterbau, der stabil genug ist, um das Gewicht des Aquariums zu tragen. Beim kleinen genügt eventuell noch ein stabiler Unterschrank, den man im Möbelhandel erstehen kann.

 

Der Schrank sollte zum Aquarium  passen

Auf Wunsch wird der Aquarium Schrank gleich mit dem Aquarium mitgeliefert. Dies ist vor allem dann zu empfehlen, wenn man ein besonderes Aquarium, etwa mit Rundscheibe oder als Eckmodell, kauft. Dann passt der Schrank zum Aquarium.

 

Aquarium Schrank als Unterschrank

Wenn man den Aquarium Schrank als Unterschrank im Handel kauft, sollte man unbedingt auf Stabilität achten. Die besten Schutzvorrichtungen gegen auslaufendes Wasser nutzen nichts, wenn der Schrank wegen schlechtem Material oder schlechter Verarbeitung einfach zusammenbricht. Im Normalfall mag der Schrank ja halten.

Aber mit einem Gewicht von einhundert und mehr Kilogramm auf der Platte reicht eine einfache Hartfaserplatte als Versteifung nicht mehr aus. Da muss massiv gebaut werden. Entweder man verstärkt einen im Möbelhandel erworbenen Aquarium Schrank oder baut ihn gleich selbst, oder man nimmt eben doch den teureren, aber stabilen Aquarium Schrank vom Hersteller des Aquariums.

Kleine Aquarien können eingebaut werden in die Schränke

Kleine Aquarien können auch in Schränke und Schrankwände eingebaut werden. Wie die Mikrowelle in der Küche, so kann man das Aquarium im Wohnzimmer einbauen. Auch da ist auf ausreichende Stabilität der Unterlage und des Schrankes zu achten. Man kann das kleine Aquarium natürlich auch in Augenhöhe in eine Schrankwand einbauen. Das hat den Vorteil, dass man sich am Aquarium freuen kann, ohne sich bücken zu müssen.

Aquariumschrank auch nur für Aquariumzubehör nutzen

Der Aquarium Schrank sollte aber nicht anderweitig eingeplant werden. Er wird als Aufbewahrungsort für die Gerätschaften und das Zubehör für das Aquarium gebraucht, und er kann auch beispielsweise zur Unterbringung eines Außenfilters dienen. Schließlich muss man irgendwo das Fischfutter, die Ersatz-Filterpatronen, die Utensilien zum Testen der Wasserqualität  und auch die Geräte zum Reinigen des Aquariums aufbewahren können.