Home / News + Produktneuheiten / Bei Dennerle dreht sich die Welt weiter

Bei Dennerle dreht sich die Welt weiter

Pfälzer stellen neues Personal ein und produzieren ShrimpKing künftig selbst. Die Maja-Prophezeiung sagt für den 21. Dezember 2012 den Weltuntergang voraus. Vielleicht ist das der Grund, warum in der Branche das Gerücht verbreitet wird, Dennerle werde sein komplettes Personal zum Ende des Jahres entlassen. „Das ist Humbug“, lässt das Unternehmen verlauten.

Dem unsäglichen Versuch – dem pfälzischen Unternehmen mit dem Gerücht offensichtlich schaden zu wollen – zum Trotz, verkündet Geschäftsführer Peter Koch: „Unsere Planungen gehen weit über die Apokalypse-Vorhersage der Majas hinaus. Bei uns dreht sich auch nach dem 21. Dezember 2012 die Welt weiter!“ Die Majas hatten damals noch keine Kenntnis von der Innovationskraft und den Ambitionen des Dennerle-Teams. „Wahrscheinlich hätten sie dann das Ende ihres Kalenders entsprechend um mindestens einige Jahrzehnte verlängert“, scherzt Koch.

Entgegen der unwahren Behauptungen werde es sogar weitere Einstellungen beim Personal geben. Dafür spreche alleine schon die Tatsache, dass Dennerle ab Januar 2013 die Produktion des Kassenschlagers ShrimpKing im eigenen Maschinenpark Inhouse organisieren wird. Hierzu wurde bereits ein Futterexperte mit langjährigen Branchenerfahrungen für das Traditionsunternehmen gewonnen. Darüber hinaus plant Dennerle eine zusätzliche Personalverstärkung im ersten Quartal 2013, um den neuen Projekten der kommenden Jahre effizient gerecht zu werden.

„Der Fachhandel darf sich auch künftig über viele innovative Neuigkeiten aus unserem Hause freuen, denn bei uns herrscht alles andere als Weltuntergangsstimmung“, betont der Geschäftsführer. Dennerle wolle gemeinsam mit dem Fachhandel neue Marktpotentiale ausschöpfen und seinem Status als Impulsgeber für die gesamte Branche gerecht werden.

Im Hinblick auf die Verbreitung  geschäftsschädigender Gerüchte prüfe das Unternehmen derzeit, ob es rechtlich gegen den „Unruhestifter“ vorgehen wolle. „Letztlich schneidet sich Derjenige ja selbst ins Fleisch, denn spätestens ab dem 1. Januar 2013 wird offenkundig, dass er dem Fachhandel einen Bären aufgebunden hat. Und unlautere Aussagen werden in der Regel vom Handel abgestraft“, ist Koch überzeugt.

 Das Unternehmen

Die Dennerle GmbH mit Sitz in Vinningen ist ein international agierendes Produktions- und Handelsunternehmen in den Bereichen Aquarienpflanzen, Aquaristik- und Teichzubehör. Seit über 40 Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit der Kultivierung und Pflege von Wasserpflanzen.

Eine der größten Wasserpflanzengärtnereien Deutschlands, Partnerfarmen in den Tropen und die Innovationskraft einer hauseigenen Forschungsabteilung haben das Unternehmen zu einer bedeutenden Größe auf dem internationalen Markt gemacht. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 160 Mitarbeiter und beweist sich immer wieder als Impulsgeber am Markt.

Pressekontakt:
Provoke Media GmbH
Daniel Hopkins
Kolonnenstr. 16-17
10829 Berlin
Fon: 030 – 77 00 88 20
Fax: 030 – 77 00 88 25
Mail:    hopkins@provoke-media.com
Web:    www.provoke-media.com