Home / Hunderassen / Der Golden Retriever ist der perfekte Familienhund
Golden Retriever
Golden Retriever

Der Golden Retriever ist der perfekte Familienhund

Der Golden Retriever wird erst seit 1913 als eigenständige Hunderasse anerkannt, denn ursprünglich ist er eine Mischung aus einem gelben Retriever und dem mittlerweile ausgestorbenen Tweed Water Spaniel. Im Laufe der Jahre wurde dann ein weiterer Tweed Water Spaniel mit einem schwarzen Irischen Setter und einem sandfarbenen Bluthund gepaart.

Golden Retriever

Golden Retriever

Dieser Mix wurde dann Float-coated Retriever genannt, der heutzutage unter dem Namen Golden Retriever fungiert. Wie alle Retriever wurde auch dieser als Jagdhund gezüchtet.

Das ist auch der Grund für seine außergewöhnlich gute Spürnase die ihm im Laufe der Zeit zum Spezialisten bei Bergungsarbeiten nach einem Erdbeben oder einer Lawine, als Blindenhund oder auch zum hochkarätigen Experten für Sprengstoff gemacht hat. Aggressives Verhalten, Kampftrieb, Ängstlichkeit oder auch Nervosität sucht man beim Golden Retriever vergebens.

Das macht ihn zu einem absolut Familientauglichen Hund der seinem Besitzer treu ist und mit Kindern oder auch anderen Tieren keine Probleme hat. Auch das Apportieren lässt sich bei einem Golden Retriever gut und schnell beibringen, da er ursprünglich bei der Jagd für das Apportieren der abgeschossenen Vögel zuständig war.

Diesen Instinkt hat er bis heute nicht verloren und macht dies auch gerne selber deutlich. Ansonsten gehört er zu den intelligenten, geselligen, ruhigen, geduldigen, aufmerksamen, toleranten und freudig arbeitenden Hunden. Wasserscheu ist der Golden Retriever ganz und gar nicht, denn Wasser ist sein Element. Aus diesem Grund stören ihn auch keine nasskalten Wetterbedingungen. Als Wachhund ist er dagegen keineswegs zu gebrauchen da er den Einbrecher niemals vertreiben würde sondern ihn eher freudig empfängt und ihm hilft die Wertsachen aus dem Haus zu tragen.

Haltung und Erscheinungsbild

Die Haltung eines Golden Retrievers fordert, wie jeder andere Jagdhund auch, intensive und ausgedehnte Spaziergänge. Da diese Rasse sehr lernfähig ist und das erlernen neuer Dinge auch eigenständig fordert, ist eine ausreichende und vor allem tägliche Beschäftigung sehr wichtig.

Das typische Erscheinungsbild eines Golden Retrievers ist sein goldenes oder cremefarbenes Fell, seine ausgeprägte Muskulatur und seine mittelgroße aber dennoch kräftige Statur. Viele können den sanften und liebenswert wirkenden dunkelbraunen Augen kaum wiederstehen. Die Lebenserwartung eines Golden Retrievers liegt bei ca. 12 – 14 Jahren.

Bildquellen:

  • Golden Retriever: Cherry-Merry/Depositphotos.com