Home / Magazin / Entspannung und Ruhe durch Aquarium

Entspannung und Ruhe durch Aquarium

Ein Aquarium übt eine besondere Spannung aber auch Entspannung auf seine Betrachter aus sei es nun Jung oder Alt. Jeder kennt das Bild das ein Aquarium vor Allem die Kleinen dazu verleitet sich die Nasen an der Scheibe eines Aquariums platt zu drücken und ganz fasziniert dem bunten Treiben darin Stundenlang zu zu schauen.

Stressbewältigung und Enstspannung durch Aquarien

Auf die Großen übt ein Aquarium unglaubliche Entspannungswirkung aus denn es ist auch eine Art der Stressbewältigung eine Befriedigung darin zu sehen sich nach einem langen Tag vor das heimische Aquarium zu setzen und einfach die Ruhe die ein Aquarium und seine Bewohner ausstrahlen und die sanften gleichmäßigen Bewegungen zu bewundern und zu genießen. Doch bis ein Aquarium dieses Stadium erreicht hat ist es ein weiter und auch arbeitsreicher Weg.

Fachwissen, Ausdauer Geduld

Es ist nicht einfach damit getan das man in eine Zoofachhandlung geht ein Aquarium kauft, mit Wasser füllt und wild darauf los ihm Leben einhaucht. Dazu gehört einiges an Fachwissen, Ausdauer Geduld und vor Allem an Zeit denn ein Aquarium ist nicht nur ein sehr schönes Hobby es ist auch ein anspruchsvolles Unterfangen.

Dies beginnt schon bei der Auswahl der  Bewohner eines Aquariums denn nicht jedes Unterwasser-Lebewesen ist auch geeignet für den Aufenthalt in einem Aquarium jedenfalls nicht im Sinne des Tieres.

Pflanzen, Tiere und Beleuchtung

Natürlich könnte man fast jedes Meeres oder Unterwasser-Tier im Aquarium halten aber ob dies dem Tier auch gut tut ist fraglich.

Anhand der Auswahl des Tieres richtet sich auch der Rest der in das Aquarium gehört wie die Bepflanzung und auch das sonstige Zubehör denn es gehört zum Wohle der Bewohner eines Aquariums nicht nur das Pflanzen und Möglichkeiten da sind wo sie sich zurückziehen können sondern auch diverse Pumpen und Filter die die Wasserqualität sichern und damit auch das Überleben der Tiere.

Eines steht nämlich auch beim Aquarium an oberster Stelle nämlich die artgerechte Haltung der schwimmenden Lieblinge.

Allerdings ist nicht nur alles was Pumpen und Filter angeht wichtig bei einem Aquarium sondern auch die richtige Wahl der Pflanzen und auch dass das Aquarium einige Möglichkeiten des Rückzugs bietet denn das Fische nicht schlafen stimmt bekanntlich nicht.

Ebenso von Bedeutung ist die Beleuchtung im Aquarium denn die simuliert Tag und Nacht unter Wasser und bestimmt somit den natürlichen, biologischen Rhythmus der Meeres- bzw. Unterwasser-Bewohner. ein Aquarium ist wie wir sehen also ein kleiner Mikrokosmos den es sich zu schaffen zu erhalten gilt und dazu ist nun mal Geschick und viel Geduld erforderlich.