Home / Aquaristik / Die Faszination eines Aquarium

Die Faszination eines Aquarium

Ein Aquarium übt auf jeden Betrachter eine gewisse Faszination aus. Und jeder nimmt die Wirkung eines Aquariums anders wahr. Es ist ein gewohntes Bild zu beobachten wie sich Kinder jeden Alters am Aquarium die Nase platt drücken und mit offenem Mund, staunend die eigene kleine Welt im Inneren eines Aquariums bestaunen.

Auch auf die Großen hat ein Aquarium seine individuelle Wirkung auf die meisten übt es eine sehr entspannende und beruhigende Wirkung aus. Die sanften, gleichmäßigen Bewegungen der Bewohner eines Aquariums wirken in einer Zeit wo man unter Dauerstress steht sehr beruhigend und angenehm.

So kann man mit Recht sagen das das Hobby Aquarium eine Art Therapie sein kann für gestresste Seelen.

Aquarium braucht Hingabe und Geduld

Bis allerdings ein Aquarium in dem Stadium ist das es all seine positive Wirkung ausüben kann erfordert es von seinem Besitzer eine Menge Hingabe, Wissen und auch Geduld. Denn ein Aquarium aufzubauen braucht Zeit.

Das fängt schon mit der Auswahl der Bewohner an, je nachdem wie diese Auswahl ausgeht wird dann das Aquarium rund um die Bedürfnisse der Bewohner angepasst und auch entsprechend angelegt.

Sand für den Bodenbelag

Das fängt bereits mit dem Sand an der als Bodenbelag eines Aquariums benutzt wird an. Den Sand gibt es in verschiedenen Farben so dass auch ein wenig Fantasie mitspielen darf beim Anlegen von einem Aquarium.

Schaffen Sie Ihren Bewohnern Rückzugsorte

Auch Möglichkeiten zum Verstecken und Zurückziehen müssen bei einem Aquarium berücksichtigt werden, denn es ist schlichtweg eine weit verbreitete Lüge das Fische nicht schlafen. Das tun sie doch und dazu ziehen sie sich im Aquarium am Liebsten hinter Steinen und in Höhlen zurück.

Auch die Pflanzenauswahl eines Aquariums ist ganz auf die Bedürfnisse der geplanten Bewohner angepasst denn sie sind ein wichtiges Element das im Aquarium für einen vernünftigen und ausreichenden Sauerstoffgehalt sorgt.

Wenn diese Grundvoraussetzungen geschaffen sind in einem Aquarium kann damit begonnen werden ein angenehmes Umfeldklima zu schaffen.

Wie schafft man ein angenehmes Umfeldklima

Hierzu dienen Hilfsmittel wie diverse Pumpen, Heizstäbe für die optimale Temperatur und auch diverse Filter die für eine konstante Wasserqualität sorgen im Aquarium, denn die ist lebenswichtig.

Viele Unterwasser-Bewohner sind so sensibel das ihnen kleinste Wasserveränderungen im Aquarium sehr zu schaffen machen, dies kann sogar zum Bestandsverlust führen. Wenn alle diese Faktoren erfüllt sind im Aquarium steht dem Zufügen von leben nichts mehr im Wege und dem Genießen der angenehmen Wirkung eines Aquariums auch nicht.

Hier bleibt nur noch zu wünschen dass das Aquarium seinem Besitzer noch lange Freude bereitet.