Home / Aquaristik / Das richtige Aquariumzubehör

Das richtige Aquariumzubehör

In der Regel werden sich wohl besonders Anfänger auf dem Gebiet der Aquaristik ein Aquarium kaufen, das schon fix und fertig ausgestattet ist. Dabei sind allerdings meistens nur die nötigsten Dinge, wie zum Beispiel ein Filter, ein Heizer und eine Abdeckung. Richtiges Aquarienzubehör ist mehr und kann auch recht teuer werden.

Dabei muss man darauf achten für welchen Teil der Aquaristik man sich nun entschieden hat, denn je nachdem kann man schon mal anderes Aquarienzubehör benötigen. Man unterscheidet ja besonders in Meerwasseraquaristik und Nano-Aquaristik.

Und je nachdem welche Form der Aquaristik man sich nun nach Hause holt, je nachdem ändert sich auch das Aquarienzubehör. Verschiedene Lebewesen benötigen auch verschiedene Lebensbedingungen, und genau die schafft man mit Hilfe des richtigen Aquarienzubehörs.

 

Vor dem Aquariumkauf gut Informieren

Wenn man sich nun ein fertiges Aquarium kauft, sollte man sich genau über die gesamte Ausstattung informieren, denn oftmals brauch man als Aquarienzubehör einen stärkeren Filter oder eine extra passende Abdeckung. Auf der sicheren Seite ist man also, wenn man sich einfach nur ein Glasaquarium in den gewünschten Größen kauft. Dann kann man das gesamte Aquarienzubehör selbst kaufen und man weiß genau, was man hat.

Aquarium für Meerwasseraquaristik

Wenn man sich nun beispielsweise ein Aquarium für Meerwasseraquaristik kauft, ist eines mit einem normalen Filter wohl eher ungeeignet, vor allem weil sich Eiweißabschäumer und lebende Steine als Filter besser bewährt haben. Man sollte sich also zu Beginn informieren und dann das passende Aquarienzubehör kaufen.

Auch benötigt man für die Meerwasseraquaristik eine besonders starke Beleuchtung, falls man sich Korallenriffe hält und das tut man in den meisten Fällen.

Aquariumdekoration muss nicht teuer sein

Das richtige Aquarienzubehör ist also besonders wichtig und davon hängt weitestgehend auch das Überleben der Lebewesen ab. Sogar die passende Dekoration muss für jeden Typ gegeben sein, damit sich vor allem die Garnelen und Flusszwergkrebse bei der Nano-Aquaristik auch zurückziehen können.

Aquariendekoration also am Besten immer selbst kaufen, dann ist man auch immer auf der richtigen Seite. Dafür muss man zwar in der Regel vielleicht einmal ein wenig mehr Geld ausgeben, aber deshalb hat man dann auch viel mehr Spaß mit seinem Aquarium. Vor allem Filter und Pflanzen, die die Wasserqualität ja auch mitbestimmen, sind besonders wichtiges Aquarienzubehör und sollte auf keinen Fall vergessen werden.