Home / Aquaristik / Tetra vervollständigt sein Medica-Sortiment

Tetra vervollständigt sein Medica-Sortiment

Mit drei neuen Medizinalprodukten vervollständigt Tetra sein Angebot an hochwirksamen Arzneimitteln gegen Krankheiten bei tropischen Zierfischen. In Kombination mit den bereits bestehenden Produkten wie dem erfolgreichen Tetra Medica Lifeguard beinhaltet das Sortiment damit sowohl Breitbandmedikamente als auch Spezialprodukte zur gezielten Bekämpfung einzelner Krankheiten und entspricht damit gleichermaßen den Bedürfnissen der Tiere, des Handels und der Konsumenten.

 Die Produkte im Einzelnen:

Tetra Medica TremaEx wirkt gegen ektoparasitische monogene Trematoden wie Haut- und Kiemenwürmer (Gyrodactylus, Dactylogyrus) und enthält den Wirkstoff Praziquantel. Bei einem Befall können die Krankheitssymptome eine erhöhte Atemfrequenz, unrhythmische Atmung, würgende Maulbewegungen, Scheuern an Einrichtungsgegenständen, übermäßige Schleimproduktion, eingetrübte Schleimhaut und ggf. Hautrötungen und Entzündungen sein. Neben der Gabe von Tetra Medica TremaEx sind Teilwasserwechsel und eine gründliche Bodengrundabsaugung vonnöten.

Tetra Medica HexaEx mit dem Wirkstoff 2-Amino-5-Nitrothiazol ist höchst wirksam gegen endoparasitische Flagellaten (Hexamita, Spironucleus etc.) im Besonderen im Darm amerikanischer Cichliden. Hier sind die Krankheitssymptome zunächst häufig unspezifisch, beispielsweise ein Absondern der Fische und Farbveränderungen (besonders Dunkelfärbung bei Diskus), abmagern, oft schleimig-gallertiger Kot, in welchem die Darmflagellaten ggf. mikroskopisch nachweisbar sind.

Im fortgeschrittenen Stadium können sich sekundär Löcher und kraterartige Vertiefungen in der Fischhaut besonders in der Kopfregion bilden („Loch-Krankheit“). Neben dem Einsatz von Tetra Medica HexaEx und Teilwasserwechseln sollten hier als weitere Pflegemaßnahme die Haltungsbedingungen und die Vergesellschaftung im betroffenen Aquarium geprüft und verbessert werden.

Tetra Medica CestoNemaEx beinhaltet als Wirkstoff Diflubenzuron und ist ein höchst effektives Medikament gegen endoparasitische Würmer wie Nematoden (Haarwurm – Capillaria, Madenwürmer – Oxyurida), Cestoden (Bandwürmer) und parasitierende Kleinkrebse wie Karpfenläuse (Argulus) und Ankerwürmer (Lernaea). Bei einer Infektion mit Nematoden und Bandwürmern magern Fische trotz normalen Fressverhaltens und teilweiser Fressgier stark ab. Karpfenläuse und Ankerwürmer sind deutlich auf der Fischhaut sichtbar. Neben dem Einsatz von Tetra Medica CestoNemaEx sollten Teilwasserwechsel und eine gründliche Bodengrundabsaugung erfolgen.

Tetra Medica
Tetra Medica

 Zeitgleich mit der Erweiterung erfährt das gesamte Segment eine umfassende Überarbeitung der Verpackungs-Gestaltung. Zentrale Elemente sind die rot-weiße Farbgebung und das Kreuz neben dem Namenselement „Medica“. So sind die Produkte leicht als Arzneimittel erkennbar und dem Konsumenten fällt die Orientierung am Tetra-Regal leichter.

Zudem bietet die Verpackung genügend Platz für ausführliche Hinweise zu Produkt, Anwendung, Wirkweise und begleitenden Maßnahmen während und nach der Behandlung. Die Neuprodukte sind ab sofort im Handel verfügbar und werden in Flaschen mit 20 ml Inhalt angeboten.

Über Tetra GmbH:
Die Tetra GmbH mit Hauptsitz im niedersächsischen Melle ist weltweiter Marktführer der Aquaristikbranche und einer der bedeutendsten Hersteller für Gartenteichprodukte. Firmengründer war Dr. rer. nat. Ulrich Baensch, der 1955 das erste Flockenfutter für Zierfische entwickelte: TetraMin. Damit gilt Tetra als Wegbereiter der modernen Aquaristik. Inzwischen werden die Produkte in knapp 120 Ländern vertrieben, Standorte gibt es z.B. in Frankreich, Großbritannien, Japan, den USA, Italien, Polen, Singapur und China. Für die Marke Tetra arbeiten mehr als 800 Mitarbeiter weltweit, über 450 davon im niedersächsischen Melle, wo u. a. eine für die Aquaristikbranche weltweit einzigartige Forschungs- und Entwicklungsabteilung für die Produktentwicklung und Qualitätssicherung verantwortlich zeichnet. Seit 2005 gehört die Marke Tetra zur United Pet Group (UPG), einer Tochter der amerikanischen Spectrum Brands Inc. Mit dieser Übernahme begann im Jahre 2008 die Erweiterung des Portfolios um die Marke 8in1, deren Schwerpunkt auf Produkten für Hunde liegt.

Unternehmenskontakt:
Tetra GmbH
Herrenteich 78
49324 Melle

Pressekontakt:
pressebüro laaks
Susanne Laaks
Kieler Straße 11
45145 Essen
Tel: 0201-507 334 55
pr@tetra.net